Nachrichten aus der Heimat im Januar und Februar

Liebe Heimatfreundinnen und -freunde,

das neue Jahr 2010 hat angefangen. Was wird es uns bringen? Jetzt gerade bringt es einige Neuigkeiten aus Reichenberg.

Text der Stadtchronik:
Für das Jahr 2009 enthält das Jahrbuch 318 Blätter, in dem chronologisch die Ereignisse aufgeführt sind. Das Original der Chronik wird auf Papier mit langfristiger Haltbarkeit ausgedruckt und im Tresor des Reichenberger Staatsarchivs aufbewahrt.


Besuch der Partnerschule in Augsburg: Die Grundschule in der Färbergasse nahm vor einigen Jahren mit der deutschen Kapellenvolksschule in Augsburg Kontakt auf. Jedes Jahr besuchen sich die Schüler und Lehrer beider Städte. Auch dieses Jahr erlebten zwanzig Kinder mit dem Direktor und zwei Lehrerinnen einige unvergeßliche Tage in Bayern. Weil die tschechischen Schüler erst seit kurzem Deutsch lernen, haben sich die Kinder untereinander überwiegend auf Englisch verständigt. Diese Aktion wurde vom Fond für die Partnerzusammenarbeit der Stadt Liberec und dem Tschechisch-Deutschen Zukunftsfonds unterstützt.

Alt-Habendorf: Im Gemeindehaus wurden Ende Oktober 250 Obst- und Gemüsesorten von 70 Produzenten aus der Region zur Schau gestellt. Die Ausstellung wurde mit dem Verkauf von Äpfeln und der Möglichkeit der Bestellung von Obstholzarten und Rosen verbunden. Für die Kleingärtner war eine fachmännische Beratungsstelle vorhanden.

Christofsgrund: Zwanzig Gemeindemitglieder samt Bürgermeister aus Christofsgrund stellten Mitte November die 16 Meter lange Außenkrippe auf, die vor zehn Jahren der akademische Maler Josef Jira ausgeschnitten hat. Die Figuren sind fast drei Meter hoch. Feierlich beleuchtet wird die Krippe seit dem ersten Adventswochenende. Am Platz bleibt die Krippe drei Monate. Christofsgrund ist seit 2002 ein dörfliches Denkmalschutzgebiet.

Oschitz: In der Umfrage nach dem „Baum des Jahres“ siegte die tausendjährige Linde in Kessel. Während des „Konzerts für die Bäume“ wurde den Antragstellern der „Kessellinde“ ein Scheck für die Frühjahrsbehandlung dieses edlen Baums übergeben.

Ich wünsche allen einen wunderschönen Monat Januar mit Erinnerungen an unsere winterlichen Vergnügungen zur Zeit der sorgenfreien Kindheit.

Dagmar Neumann

Posted in Aktuelles, Reichenberg heute Liberec.

Schreibe einen Kommentar