Erfolgreicher Start der Deutsch–Tschechischen Kulturtage in Augsburg

Heute begannen die Deutsch-Tschechischen Kulturtage in Augsburg.

Im Haus St. Ulrich lauschten die Zuhörer gespannt den Erzählungen von Josef Grimm über seine Heimat. Dass seinen Berichten über Bräuche und Essgewohnheiten kein Livecooking folgte war der einzige Mangel. Ansonsten berichtete er anschaulich über seine Heimat im Sudetenland.

Dass der geniale Ingenieur F. Porsche auch andere Seiten hatte offenbarte der Vortrag von E. Scholz aus Reichenberg. Der Maffersdorfer Porsche brachte es ohne wirkliche Schulbildung zum Konstrukteur von Weltruf. Heute gehört der Volkswagen-Konzern zu den Weltmarktführern.

Reichenberg auf Postkarten zeigt Herr Wiener in seiner Ausstellung im Haus St. Ulrich.

Umrahmt wurde die Eröffnung von B. Probst auf der Gitarre mit böhmischen Liedern.

Alles in allem ein gelungener Auftakt des Dialog in Augsburg.

 

 

 

 

Posted in Aus dem Heimatkreis Reichenberg, Reichenberg heute Liberec.

Schreibe einen Kommentar