5. Januar in der Geschichte

1866: Am České Prozatímní Divadlo in Prag findet die Uraufführung der Oper Die Brandenburger in Böhmen von Bedřich Smetana statt. Nach anfänglichem großem Erfolg kann sich das Werk jedoch nicht langfristig auf der Bühne halten.

1968: In der Tschechoslowakei löst der Reformpolitiker Alexander Dubček den Stalinisten Antonín Novotný als Erster Sekretär der Kommunistischen Partei ab. Damit beginnt der Prager Frühling.

1876: Am Carltheater in Wien wird Franz von Suppés dreiaktige Operette Fatinitza nach einem Libretto von Camillo Walzel und Richard Genée uraufgeführt.

1894: Die Wiener Operette Der Obersteiger von Carl Zeller wird am Theater an der Wien in Wien mit Alexander Girardi in der Hauptrolle uraufgeführt.

1898: Am Theater an der Wien in Wien erfolgt die Uraufführung der Wiener Operette Der Opernball von Richard Heuberger mit dem Libretto von Victor Léon.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/5._Januar

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar