Vor 95 Jahren –Wilson verkündete seine 14 Punkte

Vor 95 Jahren –Wilson verkündete seine 14 Punkte

Wien , 9. Jänner 2013

 

Vor 95 Jahren –Wilson verkündete seine 14 Punkte

Vor 95 Jahren verkündete der amerikanische Präsident Woodrow Wilson in seiner Jahresbotschaft vom 8. Jänner 1918 die Grundsätze für eine Friedensordnung nach dem Ende des Ersten Weltkrieges.

1. Abschaffung der Geheimdiplomatie

2. Freie Seeschifffahrt in Frieden und Krieg

3. Beseitigung von Schranken und Ungleichheiten im Handelsverkehr

4. Abrüstung

5. unparteiische Regelung aller kolonialen Ansprüche

6. Räumung aller besetzten Gebiete Rußlands durch die Mittelmächte

7. Wiederherstellung Belgiens

8. Räumung des besetzten französischen Territoriums und Rückgabe Elsaß-Lothringens an Frankreich

9. Bereinigung der italienischen Grenzen entsprechend klar erkennbaren Nationalitätsgrenzen

10. Autonome Entwicklung der Völker Österreich-Ungarns

11. Räumung durch die Mittelmächte und Restitution Rumäniens, Serbiens (mit Zugang zum Meer) und Montenegros

12. Autonome Entwicklung der Völker des Osmanischen Reiches und Öffnung der Dardanellen

13. Errichtung eines unabhängigen polnischen Staates unter Einschluß aller Gebiete mit unzweifelhaft polnischer Bevölkerung und mit freiem Zugang zur See

14. allgemeiner Zusammenschluß aller Nationen zur gegenseitigen Garantie von politischer Unabhängigkeit und territorialer Unverletzlichkeit (Ziel: Völkerbund)

Text nach dem 24-bändigen Brockhaus von 1974

Die Verkündung dieser Grundsätze hatte deutliche Folgen in der deutschen Kriegspolitik. Was dann in den Pariser Vorortverträgen daraus wurde, setzte zwei Jahrzehnte später die Welt in Brand!

 

Quelle: http://www.sudeten.at/de/index.shtml

Posted in Aktuelles, Allgemein, Aus der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Schreibe einen Kommentar