Verleihung der Sudetendeutschen Kulturpreise

Das Kurpfälzische Kammerorchester unter Leitung von Prof. Armin Rosin eröffnet in diesem Augenblick die Verleihung der Sudetendeutschen Kulturpreise.

 

Jetzt spricht Dr. Günter Reichert und begrüßt die Anwesenden im Goldenen Saal.

Unter den Gästen sind Milan Horacek, Daniel Korte und Manfred Kittel.

 

Das Kurpfälzische Kammerorchester spielt das Andante in E-Dur aus der Frphlingssymphonie von Johann Wenn Statt (geb. in Deutschbrod, verstorben in Mannheim).

OB Gribl begrüßt die Teilnehmer in der „Pfingststube“ der Sudetendeutschen. „Menschenrechte ohne Grenzen“, das Motto des Sudetendeutschen Tages 2015 ist ein tagesaktuelles, sagt er.

 

Schirmherrschaftsministerin Emilia Müller spricht ein Grußwort. Die Verleihung der Kulturpreise ist ein besonders eindrucksvoller Auftakt zum Sudetendeutschen Tag Und sagt „Sie öffnen ihre kulturelle Schatztruhe“ und „Sie sind glänzende Botschafter ihrer Volksgruppe.“

Sie verspricht weitere Unterstützung des Isergebirgsmuseums in Neugablonz auch nach dem Aufbau des Sudetendeutschen Museums in München.

 

Und jetzt wieder das Kurpfälziache Kammerorchester mit Heinrich Simbrigers ( geb. in Aussig, gest. in Regensburg) Finalsatz für Konzert fürs Streichorchester op. 104.

 

Dr. Hamperl, Bundeskulturreferent, beginnt mit der Präsentation der Preisträger.

Er stellt den Träger des Großen Szdetendeurschen Kulturpreises, Prof. Dr. Dr  h.c. mult. Rudolf Fritsch, vor.

 

Prof. Helleren stellt den Preisträger fürs Wissenschaft Dr. Hans-Joachim Maaz vor.

 

Ton Eckert präsentiert den Preisträger fürs Bildende Kunst und Architektur, Günter Mauermann.

 

Jetzt nochmal Dr. Hamperl, der Fritz Gras vorstellt. Er erhält den Kulturpreis fürs Darstellende und Ausübende Kunst.

 

Dr. Wehrmeyer präsentiert Dr. Nikolaus Bass fürs den Kulturkreis für Musik.

 

Dr. Finger stellt Anne Hahn vor, die den Preis für Literatur erhält.

 

Dr. Martin Posselt ehrt Willi Lang aus Radl im Isergebirge. Er erhält den Sudetendeutschen Volkstumspreis.

 

Der Heimatkreis Reichenberg gratuliert den Preisträgern.

 

Bernd Posse übergibt die Preise.

 

Abschluss durch das Kammerorchester.

 

Ende-jetzt geht es zum Empfang der Bayerischen Staatsregierung.

 

 

Posted in Aktuelles, Aus dem Heimatkreis Reichenberg, Aus der Sudetendeutschen Landsmannschaft.