Tschechische Regierung entsendet Vertreter zum Sudetendeutschen Tag

Der tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka hat seinem bayerischen Amtskollegen Horst Seehofer, Schirmherr der Sudetendeutschen Volksgruppe, offiziell mitgeteilt, dass die tschechische Regierung erstmals in der Geschichte einen Minister zum Sudetendeutschen Tag entsenden wird, und zwar Kulturminister Daniel Herman. Bei der Hauptkundgebung am Pfingstsonntag in der Nürnberger Frankenhalle wird Herman ein Grußwort sprechen.

Der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, Bernd Posselt, begrüßte dies als starkes Signal für einen guten Fortgang des Versöhnungsprozesses. Es sei ein Zeichen dafür, dass sich die gemeinsame politische Arbeit der Bayerischen Staatsregierung und der Sudetendeutschen Volksgruppe auf Erfolgskurs befindet. Posselt dankte dem tschechischen Ministerpräsidenten und der Regierung in Prag für ihre von europäischem Geist getragene Nachbarschaftspolitik.

Die Landsmannschaft habe ihrerseits nicht zuletzt durch die jüngsten Reformen ihren Teil dazu beigetragen und sehe sich ermutigt, noch intensiver als bisher den deutsch-tschechischen Dialog zu unterstützen und zu pflegen. Dies komme auch im Motto des 67. Sudetendeutschen Tages „Sudetendeutsche und Tschechen – Dialog verpflichtet“ zum Ausdruck.

Außer dem tschechischen Kulturminister Daniel Herman werden bei der Hauptkundgebung Ministerpräsident Horst Seehofer und der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe Bernd Posselt das Wort ergreifen.

 

Quelle

Hildegard Schuster

Sudetendeutsche Landsmannschaft Bundesverband e.V.

Presse / Öffentlichkeitsarbeit / Heimatpolitik

Tel.: 089 / 48 00 03 54

Mobil: 0171 / 20 49 747

www.sudeten.de

Posted in Aktuelles, Aus der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Termin / Veranstaltung and tagged , , .