Sudetendeutscher Kulturpreis für Ingrid Hartlieb

Sudetendeutscher Kulturpreis 2010 geht an Reichenberger Künstlerin Ingrid Hartlieb



 

Mit dem Sudetendeutschen Kulturpreis für Bildende Kunst und Architektur wird Ingrid
Hartlieb, geboren 1944 in Reichenberg, ausgezeichnet. Die Bildhauerin und Zeichnerin, die
heute in Stuttgart lebt, gestaltet seit 2002 die Bühnenbilder für den Tigerpalast in Frankfurt
am Main. Nach ihrem Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste ins
Stuttgart erhielt sie unter anderem den Preis der Darmstädter Session und verbrachte
Arbeitsaufenthalte in Olevano-Romano, Chicago, Paris und New York. Zudem illustrierte sie
zahlreiche Werke der mit der Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung von 1859
ausgezeichneten Schriftstellerin Ria Enders.

Ingrid Hartlieb (2.v.r.) bei der Preisübergabe

 (v.l.) Kulturreferent R.Vogler, Staatsministerin Haderthauer, I. Hartlieb und Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe B. Posselt, MdEP, bei der Preisverleihung

Quelle: www.sudeten.de

Posted in Aus dem Heimatkreis Reichenberg, Aus der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Schreibe einen Kommentar