Studienreise des Adalbert-Stifter-Vereins nach Reichenberg (Liberec) vom 4. bis 8. September 2017

Auf den Spuren von Otfried Preußler und Ferdinand Porsche mit Stationen u. a. in Gablonz (Jablonec) und Deutsch-Gabel (Jablonné v Podještědí)

Die Studienfahrt des Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein führt dieses Jahr in die nordböhmische Region Reichenberg. Wir gehen den Spuren von zwei prominenten Persönlichkeiten nach, die dort geboren sind: Otfried Preußler und Ferdinand Porsche (geboren in Maffersdorf/Vratislavice nad Nisou, heute zu Reichenberg gehörig). In Gesprächen u. a. auch mit dem heutigen Maffersdorfer Bürgermeister und der aktuellen Kulturstadträtin von Reichenberg beschäftigen wir uns mit der Rezeption Preußlers und Porsches heute vor Ort.

Wir besichtigen in Reichenberg das alte Franz-Josef-Kurbad, in dem sich heute eine sehenswerte Galerie (momentan hochwertige Ausstellung zur mitteleuropäischen Malerei) befindet. Mit der Situation der deutschen Minderheit in Tschechien setzen wir uns in Gablonz-Reinowitz im Haus der deutsch-tschechischen Verständigung auseinander. Das 2016 wieder aufgebaute Geburtshaus von Ferdinand Porsche beherbergt eine ganz neue Ausstellung über den Techniker. Im malerischen Christofsgrund (Kryštofovo Údolí) besichtigen wir das Krippenmuseum und die historische Holzkirche. Den Abschluss bildet die Besichtigung der prächtigen Laurentius-Kirche in Deutsch-Gabel (Jablonné v Podještědí), die den päpstlichen Ehrentitel Basilica minor trägt.

Der Teilnehmerbeitrag für die Reise ab Regensburg Hauptbahnhof beträgt pro Person im Doppelzimmer 450,00 Euro, für Mitglieder des Adalbert-Stifter-Vereins 420,00 Euro. Der EZ-Zuschlag beträgt 80,00 Euro. Für Einzelzimmer steht nur ein beschränktes Kontingent zur Verfügung. Der Reisepreis beinhaltet folgende Leistungen: Transfer von Regensburg nach Reichenberg und zurück, vier Übernachtungen mit Frühstück, vier Abendessen, Führungen und Eintritte, Reiseleitung. Die Anreise nach Regensburg erfolgt in Eigenregie.

Abfahrt am 4. September um 9.30 Uhr vom Hauptbahnhof Regensburg.

Die Unterbringung erfolgt im Clarion Grandhotel Zlatý Lev in Reichenberg. Die Reise wird mit einem Reisebus der tschechischen Firma CK Máj aus Budweis/České Budějovice durchgeführt.

Reiseleitung: Dr. Wolfgang Schwarz (Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein)

Bitte melden Sie sich schriftlich und verbindlich bis spätestens Montag, den 28. August 2017 an. Die Zahl der Teilnehmer ist auf maximal 25 begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Posteinganges berücksichtigt.

Mehr Informationen zur Anmeldung und zum genauen Programm finden Sie hier:

SdP209_07082017_Studienreise des Adalbert-Stifter-Vereins nach Reichenberg im September 2017

 

Übernommen von:

Sudetendeutscher Pressedienst (SdP)

Redaktion, Herausgeber, Medieninhaber:

Sudetendeutsche Landsmannschaft in Österreich (SLÖ)

Bundespressereferat: A-1030 Wien, Steingasse 25

Telefon: 01/7185919

Fax: 01/7185923

e-Mail: pressedienst@sudeten.at

Web: www.sudeten.at

Posted in Aktuelles, Aus dem Heimatkreis Reichenberg, Aus der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Historisches Reichenberg, Reichenberg heute Liberec.