Herbstseminar des Heimatkreises in Augsburg – Gegenwart und Zukunft im Heimatkreis Reichenberg

 

 klaus hoffmann ernennt c. schlr zur neuen gemeindebetreuerin von einsiedel und voigtsbach

Christa Schlör – neue Gemeindebetreuerin von Einsiedel/Voigtsbach

Foto: Bruno Klemsche

 

  

Mit vielfältigem Programm veranstaltete der Heimatkreis sein Herbstseminar am 8. und 9. November in Augsburg. Die Tatkraft der Gemeindebetreuer und Gildenvorsitzenden ist ungebrochen, der Vorstand hat sich neue Aufgaben für die nächsten beiden Jahre vorgenommen, so läßt sich das Ergebnis kurz zusammenfassen. Im Rahmen der Tagung fand auch die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. 

Der Vorsitzende, begleitet von Stellvertreter B. Klemsche und Vermögensverwalterin R. Löffler-Klemsche, besuchte schon vor dem offiziellen Seminarbeginn Stadtdirektor Schwarz zu einem intensiven Gedankenaustausch. Ein Jahresbericht über die Arbeit im Heimatkreis bildete dabei den Schwerpunkt. „Wichtig bei diesem Besuch war vor allem noch einmal bewußt zu machen, dass wir Patenkinder der Stadt Augsburg sind, die Städtpartnerschaft zwischen Augsburg und Liberec positiv begleiten, und auch zukünftig in Augsburg präsent sein wollen“ erläutert Klaus Hoffmann.

 Erster offizieller Beitrag war eine Übersicht über die aktuellen Geschehnisse im Bundesverband nach dem Necas-Besuch vom Frühjahr. Die aktuellsten Ereigniss nach der Wahl in der Tschechischen Republik müssen abgewartet werden. nach einer regierungsbildung wird man sehen, wie der eingeschlagene Weg fortgestzt werden kann. Wie sich die Patenstadt derzeit ihren Besuchern zeigt, war Sinn und Zweck einer Stadtrundfahrt. 90 Minuten quer durch die Baustellen, vorbei an der Messe, dem Austragungsort auch des Sudetendeutschen Tages 2014 und natürlich am Kongresszentrum mit dem bereits winterfest gemachten Reichenberger Brunnens und anderen Sehenswürdigkeiten ging die Reise.

Am Abend zeigte Bruno Klemsche Bilder des diesjährigen „DIALOG“ in Reichenberg/Liberec. Die deutsch-tschechischen Kulturtage haben lange Tradition und die Seminarteilnehmer freuten sich über die Teinahme des Heimatkreises und den Vortrag, denn einige konnten nicht dabei sein.

Ein Totengedenken am Gedenkstein der Vertriebenen zu Ehren aller Opfer von Diktatur und Krieg wurde von Hans Pieke abgehalten.
totenehrung patzelt

Fo: Volker Patzelt

 

 

 Hans Pieke war es auch, der mit einem Vortrag über das Adalbert-Stifter Wohnheim und die Arbeit in Waldkraiburg den ersten Tagesordnungspunkt hatte, bevor die Jahreshauptversammlung einen weiteren Höhepunkt darstellte.

Zur Jahreshauptversammlung, die sich sehr intensiv mit der Arbeit des Heimatkreises auseinandersetzte, ist zu berichten, dass der Vorstand neu gewählt wurde.

 Alle Vorstandsmitglieder standen wieder zur Verfügung und wurden wiedergewählt. neu im Vorstand sit Urd Rothe, Tochter von Roswitha Seeliger.

Der Vorstand sertzt sich nun zusammen wie folgt:

Vorsitzender des Vereins : Klaus Hoffmann, Dobel
Stellvertreter des Vorsitzenden: Wolfgang Richter, Gilching
Stellvertreter des Vorsitzenden: Bruno Klemsche, Rutesheim
Vermögensverwalterin: Regine Löffler-Klemsche, Rutesheim
 Beisitzer: Barbara Probst-Polasek, Seeheim

Beisittzer: Urd Rothe, Waldkraiburg
 Beisitzer : Rudolf Simm, Friedb
erg
Beisitzer: Hans Georg Pieke, Schiffdorf

Kassenprüfer: Ulrike Sieder-Ekert und Dr. Gerhard Augsten

Erfreuliche Nachricht gab es an der Front der Gemeindebetreuer. Christl Schlör wurde offiziell zur neuen Gemeindebetreuerin für Einsiedel und Voigtsbach ernannt.
 Mit den Ehrenurkunden des Heimatkreis Reichenberg wurden Bruno Klemsche, Regine Löffler-Klemsche, Ulrike Sieder-Ekert und Dr. Gerhard Augsten für ihre herausragenden Leistungen für den Heimatkreis ausgezeichnet.

ehrungsurkunden klemsche

 

Zum Abschluß der Tagung zeigte Regine Löffler-Klemsche ihren Reichenberg-Film.

Dieser Kurzbericht soll denen, die verhindert waren einen kurzen Überlick über das Herbstseminar geben. Im nächsten Jahr ist geplant ein Seminar bereits zum Sudetendeutschen Tag durchzuführen.

Foto beim Totengedenken von Volker Patzelt
Foto der neuen Gemeindebetreuerin von Bruno Klemsche

Viele Grüße

Klaus Hoffmann

Posted in Aktuelles, Aus dem Heimatkreis Reichenberg.

Schreibe einen Kommentar