Heimatkreis Reichenberg: Vorsitzender bringt im Hauptberuf den Spitzensport nach Karlsruhe


Vorsitzender des Heimatkreises Reichenberg, Klaus Hoffmann, bringt im Hauptberuf den Spitzensport nach Karlsruhe

Björn Otto und Raphael Holzdeppe starten in der Europahalle

Karlsruhe (bb). „Wir sind stolz darauf, den Leichtathletik-Fans in Baden-Württemberg erneut absoluten Spitzensport bieten zu können“, sagte Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, die gemeinsam mit der LG Region Karlsruhe das Meeting veranstaltet. „Das Indoor Meeting ist eines von weltweit nur sechs IAAF Indoor Permit Meetings, den höchstklassigen Meetings des Leichtathletik Weltverbandes. Karlsruhe steht hier in einer Reihe mit New York, Moskau oder Birmingham. Das ist wichtig für uns, denn wir wollen absoluten Spitzensport in Karlsruhe zeigen“, so Klaus Hoffmann auf der Pressekonferenz zum Start des Kartenvorverkaufs weiter.

Zu Gast auf der Pressekonferenz waren auch die beiden deutschen Stabhochspringer Björn Otto und Raphael Holzdeppe, für die 2012 ein „grandioses Jahr“ war. Die Krönung war sicherlich die Silber- beziehungsweise Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in London. Für Björn Otto auch noch das Aufstellen eines neuen deutschen Rekordes mit 6,01 Metern im September in Aachen. Ob es da überhaupt noch Ziele für 2013 gibt? „Natürlich“, sagt Björn Otto, „die sechs Meter in der Halle zu springen.“ Gelegenheit dafür hat er, aber auch Raphael Holzdeppe beim Indoor Meeting – Weltklasse in Karlsruhe in der Europahalle, denn dort werden sie am Samstag, 2. Februar, an den Start gehen.

Ein gutes Pflaster für die beiden, denn erst im vergangenen Februar, lieferten sie sich bei den Deutschen Hallenmeisterschaften an selber Stelle mit Malte Mohr einen Kampf um den Titel, der als „wahnsinnig geile Flugshow“ in die Geschichte der deutschen Leichtathletik eingehen sollte. Mit dem besten Ende für Björn Otto, der mit 5,92 Metern Deutscher Meister wurde und mit dieser Höhe einen neuen Hallenrekord in der Europahalle aufstellte. Für Raphael Holzdeppe blieb am Ende mit 5,82 Metern nur der dritte Platz. Da wird beim Indoor Meeting im Februar der Meetingrekord mit 5,80 Metern – gehalten von Michael Stolle gemeinsam mit Stabhochsprunglegende Sergej Bubka – mächtig ins Wackeln kommen. Gerade das  Karlsruher Publikum sollte die beiden Deutschen zu Höhenflügen puschen. „Ich mag Karlsruhe sehr“, so Raphael Holzdeppe, der bereits 2009 und 2010 beim internationalen Hallenleichtathletik Meeting in der Europahalle am Start war. „Die Zuschauer sind hautnah dabei, und wir Stabhochspringer freuen uns, wenn wir mit dem Publikum interagieren können. Da macht das Springen besonders Spaß.“

Spannende Wettkämpfe sind auch in den übrigen Disziplinen garantiert. Neben Stabhochsprung werden die Männer im Kugelstoßen sowie über die 800 Meter, 1500 Meter und 3000 Meter antreten. „Beim Sprint über die 60 Meter ist noch offen, ob er mit oder ohne Hürden stattfindet“, so Sportdirektor Alain Blondel. „Das kommt darauf an, welche attraktiven Athleten wir hier verpflichten können.“ Die Frauen messen sich in folgenden Wettkämpfen: Weitsprung, 60 Meter, 60 Meter Hürden, 1500 Meter und 3000 Meter.

Der Vorverkauf für das Indoor Meeting – Weltklasse in Karlsruhe hat begonnen. Karten können schriftlich oder telefonisch unter der  0721 250 00 begin_of_the_skype_highlighting KOSTENLOS 0721 250 00 end_of_the_skype_highlighting  bei der Tourist Information am Hauptbahnhof Karlsruhe bestellt werden. Außerdem können Karten bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. In der Kategorie 1 kosten die Karten im Vorverkauf 26,50 Euro, in der 2. Kategorie 23,50 Euro und mit Ermäßigung 18,50 Euro. Alle Preise verstehen sich inklusive Vorverkaufsgebühr und gesetzlicher Mehrwertsteuer – gegebenenfalls kommt bei verschiedenen Vorverkaufsstellen eine Auftragsgebühr dazu.

Auch der Sonderrabatt für Vereine bleibt bestehen: Für zehn gekaufte Eintrittskarten gibt es eine Freikarte derselben Kategorie dazu. Dieser kann allerdings nur an der Tourist Information in Karlsruhe eingeräumt werden. Die Kombikarte zur kostenlosen Benutzung von Bussen und Bahnen des Karlsruher Verkehrsverbundes wird wieder angeboten.

 

Lesen Sie hier mehr zum Indoor Meeting – Weltklasse in Karlsruhe

Tickets sind ab sofort am Ticketschalter der TI-Karlsruhe erhältlich

Quelle: http://www.boulevard-baden.de/lokalsport/leichtathletik/2012/11/30/bjorn-otto-und-raphael-holzdeppe-starten-in-der-europahalle-566822/

 

Posted in Aus dem Heimatkreis Reichenberg.

Schreibe einen Kommentar