Förderpreis für Literatur und Publizistik an Reichenbergerin D. Zeráková

Der Sudetendeutsche Förderpreis für Literatur und Publizistik 2010 geht an die 1977 geborene Germanistin Dita Zeráková.

Ihr Magisterstudium an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität in Frankfurt am Main beendete sie mit einer Arbeit über die deutschsprachigen Zeitungen ihrer Geburtsstadt Reichenberg. Sie analysierte die „Reichenberger Zeitung“, die sozialdemokratische „Reichenberger Tagespost“, die als „Vorwärts“ weitergeführt wurde, und den ab 1929 erscheinenden „Reichenberger Tagesposten“ anhand der drei Zeitschnitte 1918, 1933 und 1938 sprachwissenschaftlich nach der Benutzung einzelner Begriffe und Schlüsselworte, die sie mit dem geschichtlich-politischen Kontext der jeweiligen Zeit verknüpfte. Ihre Zweisprachigkeit, ihre wissenschaftliche Tätigkeit und ihre beruflichen Erfahrungen stellen die besten Voraussetzungen für eine weitere Tätigkeit im Rahmen der deutsch-tschechischen Verständigung und Zusammenarbeit dar.

 Bild unter http://www.sudeten.de/cms/?download=2010_Foerderpreise_Zerakova.zip

Posted in Reichenberg heute Liberec.

Schreibe einen Kommentar