Ferdinand Appelt zum Ehrenkreisrat ernannt

ehrung appelt 2

 (Foto R. Klemsche) von links: Klaus Hoffmann, Bruno Klemsche und Ferdinand Appelt

Für jahrzehntelanges Engagement im Heimatkreis wird Ferdinand Appelt ausgezeichnet.

 Über viele Jahre hat Ferdinand Appelt im Vorstand des Heimatkreises gewirkt. In Augsburg hat er die Verbindung zwischen Heimatkreis und Stadtverwaltung aufrecht erhalten und war unser erster Ansrechpartner vor Ort. In der Geschäftsstelle war er regelmäßiger Besucher – meist aber nicht aus reinem Vergnügen, sondern um tatkräftig mitzuhelfen.

Neben diesen Funktionen im Vorstand hat er die Gemeindebetruung von Habendorf übernommen und seine Frau Margit ebenfalls bei der Gildenleitung und dere n Gemeindebetreuung unterstützt.

Daher wurde er bereits vom Heimatkreis mit verschiedenen Ehrungen bedacht. Auch die Sudetendeutsche Landsmannschaft hat ihn ausgezeichnet. Sein ehrenamtliches Engagements wurde aber auch an höheren Stellen bemerkt und er erhielt diverse Auszeichnungen.

Nun hat der Vorstand ihn zum Ehrenkreisrat ernannt. Eine nicht alltägliche Auszeichnung, die vor ihm nur wenigen Landsleuten zu Teil wurde. Die Ehrung nahm der stellvertretende Vorsitzende, Bruno Klemsche, vor und übergab Ferdinand Appelt neben der Ernennungsurkunde zum Zeichen des Dankes einen Zinnteller mit Wappen bedeutender sudetendeutscher Städte.

 

Posted in Aus dem Heimatkreis Reichenberg.

Schreibe einen Kommentar