Doktorvater von Annette Schavan erlangt traurige Berühmtheit

Annette Schavan trat als Bundesministerin für Bildung und Forschung zurück nachdem ihr der Doktortitel von der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf aberkannt wurde. Wir wollen hier nicht über die Rechtmäßigkeit dieser Aberkennung diskutieren. Denn Frau Schavan hat angekündigt vor Gericht klären zu lassen, ob sie den Titel vor drei Jahrzehnten zu recht erlangt hat oder nicht. Wir wollen auch nicht

über das Verfahren diskutieren, das von vielen angezweifelt wird. 

Vielmehr wollen wir unser Augenmerk kurz auf Gerhard Wehle lenken, der als Doktorvater Annette Schavans gerade zu trauriger Berühmtheit gelangt. Er, der 1924 in Reichenberg geboren wurde, war Soldat, Volksschullehrer und hatte in Göttingen studiert, ehe er 1974 in Düsseldorf Ordinarius am Lehrstuhl Erziehungswissenschaft III wurde. Hier wurde er auch Doktorvater von Annette Schavan und steht nun ebenfalls in der Kritik.

Wir haben folgende Quellen im Internet für Sie zusammengestellt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Wehle

http://www.sueddeutsche.de/bildung/doktorvater-von-annette-schavan-verhaengnisvoller-foerderer-1.1594493

http://www.welt.de/debatte/article113508570/Der-wirkliche-Skandal-in-der-Causa-Schavan.html

http://www.tagesspiegel.de/wissen/plagiatsverdacht-laengere-passage-samt-literaturreferenzen/6581746-2.html

 

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/doktorvater-haelt-arbeit-fuer-beachtlich-1.3031935

 

http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/schavan-dankte-ihrem-doktorvater-2549908.html

 

http://www.sueddeutsche.de/politik/plagiatsverdacht-gegen-bundesministerin-doktorvater-stellt-sich-hinter-schavan-1.1497030

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Posted in Aktuelles, Aus dem Heimatkreis Reichenberg.

Schreibe einen Kommentar