Chronik der Stadt Reichenberg: 04. August 1914

Die Zeichen des Krieges machen sich dadurch bemerbar, daß vielfach das Papiergeld zurückgewiesen wird. Auch herrscht Mangel an Münzgeld, weil es viele überängstliche Gemüter zurückhalten.

Es verbreitet sich die Nachricht, daß französische Offiziere Gold durch Böhmen nach Rußland befördern wollen, weshalb militärisch besetzte Kraftwägen Jagd auf sie machen und die Straßenkreuzungen mit Hindernissen versehen werden.

 

Quelle: Chronik der Stadt Reichenberg vom 1.1.1901 bis 31.12.1929

 

Lesen Sie hier mehr aus der Chronik der Stadt Reichenberg

Posted in Aktuelles, Historisches Reichenberg and tagged , .