Dagmar Nick und Constance Heller 15. Geburtstag Edmund Nick im Sudetendeutsche Haus

Konzert zum 125. Geburtstag von Edmund Nick

Dagmar Nick (Tochter von Edmund Nick) hatte mit Dr. Suzanna Finger ein Konzert im Sudetendeutschen Haus in München arrangiert. Der Anlass war der 125. Geburtstag Edmund Nicks, der in Reichenberg geboren ist. Das Konzert war sehr gut besucht. Constance Heller (Mezzosopran), Gerold Huber am Klavier und die Lesungen von Dagmar Nick waren ein gelungenes Arrangement. […]

Neustädter Platz in Reichenberg. Foto M. Drahanovsky

Reichenberger Mundart

Kindheitserinnerungen und der Wunsch die reichenberger Mundart nicht in Vergessenheit geraten zu lassen haben haben Harry Hirsch veranlasst uns einige dieser Erinnerungen zu schicken. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach und veröffentlichen seine Aufzeichnungen. Vielleicht fühlen Sie sich aufgefordert die Liste zu ergänzen, dann freuen wir uns über Ihre Mail an mail@heimatkreis.de  

Heimatkreis_Reichenberg_Ausstellung_Liberec_20160007

Deutsch-Böhmische Ausstellung 1906 – Bericht aus Liberec/Reichenberg

Die besonderen aktuellen Anziehungspunkte sind die „Neue Galerie“ im ehemaligen Kaiser Franz Josef Bad und das Gewerbemuseum, hier zeigt die Ausstellung „Deutsch – Böhmische Ausstellung 1906“ die Bedeutung von Reichenberg zu Beginn des letzten Jahrhunderts und schlägt eine Brücke zur Gegenwart. Die Ausstellung ist noch bis zum 16. September 2016 geöffnet. Die Ausstellung wurde unter […]

Rathaus mit Metznerbrunnen

Chronik der Stadt Reichenberg: Feber 1916

2. Feber. Todestag des k.k. Hofrates Karl Strauß, welcher am 3. Jänner 1916 in Ruhestand getreten war. 3. Feber. Die gebildete Approvisionierungsgesellschaft m.b.H. für Nordböhmen hat ihre Auflösung beschlossen. 5. Feber. Im Rathause wird ein Hirsch verkauft. 1 kg Rücken oder Schlegel kostet 2 K, Plätze 1,50 K, Bauch oder Stelzen 50 h, der Kopf […]

Glasfenster Rathaus

Chronik der Stadt Reichenberg: Jänner 1916

1. Jänner In einzelnen Gasthäusern wird Bier nur von 5 bis 11 Uhr abends ausgeschänkt, in anderen wird der Gassenschank eingeschränkt; oft ist schon um 9 Uhr kein Bier zu haben. 9. Jänner Der Bürgermeister veröffentlicht einen Aufruf zu einer Sammlung für kriegsbeschädigte Angehörige und die Witwen und Waisen der Angehörigen des Hausregimentes Freiherr von […]

Glasfenster Rathaus

Aufruf zur Unterstützung eines Projektes in Reichenberg/Liberec zum Metznerbund

  Aufruf! Die Galerie in Reichenberg (Oblastní galerie Liberec) hat sich in der letzten Zeit viel Verdienste dadurch erworben, dass sie mit inzwischen international bekannten Ausstellungen (z.B. Zwei Löwen im Käfig, Erwin Müller usw.) deutschsprachige Künstler aus Böhmen, Mähren und Schlesien, die z. T. dazu verurteilt worden waren, in Vergessenheit zu geraten, der Weltöffentlichkeit wieder zugänglich […]

Rohn Chronik

Chronik vormals böhmischer Kron-Lehen von Carl Johann Rohn

Rohn-Chronik Kurzbiographie: Carl Johann Rohn, 1729 bis 1808, geboren in Reichenberg, Dr. der Theologie und Bibliothekar, Verfasser von mehreren Chroniken.  Chronik vormals böhmischer Kron-Lehen, mit ausführlicher Beschreibung der einzelnen Ortschaften und der dortigen Ereignisse unter besonderer Berücksichtigung der Städte Reichenberg und Friedland, mit umfangreichen Darstellungen des Lebens in den Städten, deren Bedeutung für die Region. […]

Todesanzeige Alois Neumann 1914

Chronik der Stadt Reichenberg: 14. November 1914

Der Großindustrielle und Präsident der Handels- und Gewerbekammer Alois Neumann scheidet aus dem Leben. Todesanzeige von 1914 – Quelle:  http://www.geni.com/people/Alois-Neumann/6000000009649014502   Quelle: Chronik der Stadt Reichenberg vom 1.1.1901 bis 31.12.1929

Rathaus alt

Chronik der Stadt Reichenberg: 1. Jänner 1915

In Reichenberg nehmen Aufenthalt der Ersatz-Bataillons-Stamm des k.u.k. Infanterie-Regimentes Nr. 36, die Ersatz-Kompagnie des k.u.k. Feldjäger-Bataillons Nr. 12, das landsturm-Etappen-Bataillon Nr. 66 und das Landsturm-Wach-Bataillon Nr.7 Von diesen Truppenteilen gehen öfters ausgebildete Teile auf den Kriegsschauplatz aus, um die Armee zu ergänzen.     Quelle: Chronik der Stadt Reichenberg vom 1.1.1901 bis 31.12.1929