13. August 2018 – Feuer am Jeschken

Neunzehn Feuerwehreinheiten mit etwa 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr, darunter sieben freiwillige Feuerwehreinheiten aus Reichenberg, wurden am 13. August 2018 kurz vor 11,00 Uhr wegen eines Waldbrandes direkt auf dem Gipfel des Jeschken alarmiert.

Das mehrere Quadratmeter breite Feuer, das in der Nähe vom Berghotel ausge-brochen ist, breitete sich bei dem heißen und trocknen Wetter schnell aus. Von der Feuerwehr wurden daher zusätzliche Hilfskräfte und Technik angefordert.

Ein besonderer Brandalarm wurde ausgelöst. Wegen schlecht zugänglichem Terrain und sehr anspruchsvollem Wassertransport entschied sich die Feuer-wehr für ein Löschflugzeug. Geholfen hat dabei auch ein Hubschrauber.

Der schnelle und professionelle Einsatz wurde vom Reichenberger Bürgermeister Tibor Batthyány besonders gelobt. Er hat die Situation mit seinem Krisenmanagement beobachtet und überwacht.

„Im Namen der Stadt Reichenberg möchte ich allen beteiligten Feuerwehrein-heiten, einschließlich den vielen freiwilligen Feuerwehrmännern, die das Lösch-flugzeug am Flugplatz mit Wasser betankt haben, für die schnelle und professio-nelle Arbeit danken. Sie alle haben eine gute Arbeit geleistet. Ich bin froh, dass wir Fachleute haben, auf die wir uns verlassen können“, sagte Bürgermeister Tibor Batthyány.

Um 13,00 Uhr hatte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle und um 16,00 Uhr meldete die Reichenberger Berufsfeuerwehr – “Brand aus”. Durch das professionelle Vorgehen konnte größerer Schaden vermieden werden.

 

Text: Stanislav Beran

Fotos: Stadt Reichenberg

Posted in Aktuelles, Reichenberg heute Liberec.