29. April in der Geschichte

1799: Beim nie aufgeklärten Rastatter Gesandtenmord sterben zwei französische Diplomaten. Die Tat verhindert eine frühe friedensvertragliche Einigung zwischen Frankreich und Österreich im Zweiten Koalitionskrieg.

1859: Mit dem Einmarsch österreichischer Truppen unter Ferencz József Gyulay im Königreich Sardinien beginnt der Sardinische Krieg, der zweite italienische Unabhängigkeitskrieg, der den Weg zur Einigung Italiens freimacht.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/29._April

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar